Öffnungszeiten:
 11 - 17 Uhr, dienstags geschlossen
 
 

Krieg im Kinderzimmer

spielen kämpfen träumen  
28.8.2014-1.3.2015 

 

Kinder sind Piraten, sie plündern und rauben. Sie fliegen mit Raumschiffen und lassen die Laserkanonen schiessen. Sie entdecken neue Kontinente und erobern Territorien. Sie haben ganz einfach Lust am kriegerischen Spiel. Und sie tun dies schon lange und in jeder Generation mit viel Phantasie und Begeisterung. Anlässlich des Gedenkjahres zum Ausbruch des ‘Grossen Krieges’ widmet sich nun das Spielzeugmuseum Riehen mit der neuen Ausstellung Krieg im Kinderzimmer - spielen kämpfen träumen dem komplexen Themenfeld Kriegsspielzeug und Krieg spielen. Die Ausstellung findet im Rahmen der grenzüberschreitenden Ausstellungsreihe zum Ersten Weltkrieg des ‘Netzwerk Museen/ Réseau des Musées’ statt - ein Zusammenschluss von deutschen, französischen und Schweizer Museen.

 

Die Sonderausstellung ist ein Streifzug durch die unterschiedlichen Facetten des Krieg-Spielens anhand von historischen und zeitgenössischem Spielzeug aus 150 Jahren. Sie gibt erste Eindrücke, wie Krieg gespielt wurde und wird, und setzt sich auch mit den Symbolen kindlicher Emotionen, mit Helden, mit Waffen und Verboten auseinander. Der Blick von Kindern auf den Krieg kommt zur Geltung, mal aus ihrer Phantasie mal aus eigener Erfahrung. Auch Träumen und Erobern, Rollenspiele, Volkslieder, Patriotismus, Friedenspädagogik und Kriegserziehung finden in der Ausstellung ihren Platz. Kriegsspielzeug – ein komplexes und widersprüchliches Feld, das viele Fragen aufwirft. 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

In Kooperation mit
Correll und Glass
RÄUME UND KOMMUNIKATION

  

Medienspiegel

Krieg im Kinderzimmer - spielen kämpfen träumen

27.8.2014
basellandschaftliche zeitung

Wie das Kinderzimmer zum Kriegsschauplatz wird
28.8.2014 Oberbadische Kinder und der Krieg
29.8.2014 Badische Zeitung Spielzeugmuseum Riehen: Ausstellung zu den Weltkriegen
7.9.2014 Der Sonntag Aufrüsten mit Käthe Kruse
9.9.2014 Südkurier Peng, peng und du bist tot!
13.9.2014 radio x Krieg im Kinderzimmer
20.10.2014 SWR Landesschau Tipp Krieg im Kinderzimmer
5.11.2014 Amnesty – Magazin der Menschenrechte

Vom Schrecken inspiriert: Spielzeuge für Stuben-Krieger

 

Spielzeugmuseum Riehen |  Baselstrasse 34, CH-4125 Riehen |  Telefon: +41 (0)61 641 28 29 | Fax: +41 (0)61 641 26 35 | spielzeugmuseum@riehen.ch